Konzert mit dem Robert Kusiolek Trio

Beschreibung

Ein Konzert der besonderen Art erklingt am 15. Oktober um 17 Uhr in der Klosterkirche mit dem Robert Kusiolek Trio.
Drei hochqualifizierte Musiker erschaffen mit einer unüblichen Instrumentierung neue Klangstrukturen. Dabei werden Werke der klassischen Musik, die den Zuhörern vielleicht bekannt sein mögen, mit den Mitteln der neuen Kammermusik und experimenteller Elemente zusammengefügt zu einer imaginär anmutenden kammermusikalischen Atmosphäre. Egal ob mit Bach, Piazolla oder eigenen Kompositionen, die Musiker loten die Tiefe und Komplexität sakraler Klangstrukturen aus und fügen sie in weit ausschwingenden Klangräumen wieder zusammen.
Robert Kusiolek am Akkordeon und Bandoneon hat mit Auszeichnung in Polen und an der HMTMH Hannover studiert und international viele Preise gewonnen. Ebenfalls mit Bestnoten studiert hat die Weißrussin Elena Chekanova. Unter anderem lernte sie in an der Musikhochschule in Hannover die Kunst des Dirigierens. Sie dirigierte zahlreiche Uraufführungen und wird zu erleben sein mit Live Elektronik und Klangobjekten. Anton Sjarov studierte international an verschiedenen Akademien Violine und hat sich intensiv mit ethnischer Musik unterschiedlichster Herkunft auseinandergesetzt. In seinem Spiel doppelt er oft die Violine mit seiner Stimme und verbindet Klassik und moderne Kammermusik.
Das Konzert verspricht den Freunden experimenteller Musik einen Hochgenuss.

Event single img Bildquelle:

Wann

Eintrittspreis/Kosten

Der Eintritt ist frei. Spenden am Ausgang sind willkommen.

Weiterführende Links