Biografiearbeit

Nachricht Gehrden, 04. Oktober 2017

„Der eigenen Lebensspur folgen...“

 

1., 8. und 15. November 2017

von 19.00 – 21.30 Uhr

im Ev. Gemeindezentrum in Gehrden

„Was wirklich zählt, ist das gelebte Leben“ - so heißt ein Buch der bekannten Psychotherapeutin Verena Kast. Jede und jeder von uns bringt die eigene Lebensgeschichte mit, die sich aus Erfahrungen und Erinnerungen  so und nicht anders herausgebildet hat. Wenn wir die Gezeiten  unseres Lebens ansehen und einander davon  erzählen, können daraus Einsichten und neue Möglichkeiten erwachsen.

Diese Einladung richtet sich an Frauen und Männer, die an der eigenen Lebensgeschichte und den Lebensgeschichten Anderer interessiert sind und  die Lust haben, darüber  miteinander ins Gespräch zu kommen. Verschiedene Impulse und Methoden werden uns dabei helfen, mit Humor und doch ernsthaft die Schätze unserer Lebenserfahrung zu heben.

Anmeldung:

Wenn Sie Fragen dazu haben oder sich für alle drei Abende verbindlich anmelden möchten, rufen Sie an:

Tel.: 05108 925403. Auf Ihren Anruf freut sich

Helga Steffens, Referentin für Biografiearbeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort ist das Gemeindezentrum der Margarethengemeinde in der Kirchstraße 4b.