Angebote für Kinder

Nachricht Kirchenkreis, 06. Februar 2018

Kinder und Familien können aus einer Fülle von Angeboten auswählen

Drei Regionen - drei Farben - drei Flyer: In ihnen präsentieren die Haupt- und Ehrenamtlichen in der Arbeit mit Kindern seit wenigen Tagen ihre Veranstaltungen und Angebote. "Die Flyer wurden nach Regionen aufgeteilt, weil oft Kinder noch nicht so mobil unterwegs sind und eher nach den Angeboten in ihrem Ort schauen", erklärt Superintendentin Antje Marklein die Aufteilung in drei Regionsflyer. Diakon Martin Wulf-Wager für die Region Gehrden-Wennigen und seine Kolleginnen Frederike Petereit für die Region Ronnenberg und Heidi Sieg für Barsinghausen, haben die Angebote zusammengestellt. Dabei wurde bewusst auf Einzeltermine verzichtet, sondern werden Ansprechpartnerinnen und -partner genannt, damit sich dort Interessierte weitere Informationen geben lassen können. Die Flyer sollen nach Bedarf aktualisiert werden - deshalb wurde die Auflage mit jeweils 1000 Stück gering gehalten. Jede Gemeinde, Kitas und öffentliche Einrichtungen im Bereich Kinder erhalten Exemplare.

Beim Blick in die drei Flyer wird die Vielfalt der Angebote deutlich - beginnend von Krabbelgottesdiensten oder Malibu-Kursen ("Miteinander den Anfang Liebevoll und Individuell Begleiten und Unterstützen" = Malibu) und Krabbelgruppen hin zu Kinderchorgruppen oder den Musikgarten oder dem Kindergottesdienst und Kinderbibeltagen - für Kinder jeden Alters bieten die Gemeinden etwas an. "Über die Kinder sprechen wir auch die Eltern, die ganze Familie an. So helfen zum Beispiel in der Petrusgemeinde viele Eltern mit bei der Vorbereitung der neuen Mini&Co-Gottesdienste", sagt Diakonin Heidi Sieg. Eltern kommen über die Kinder wieder mit der Kirche in Kontakt. Über das Engagement für die Kinder bleiben Eltern oft als Ehrenamtliche aktiv. So wirken über 100 Erwachsene und Jugendliche in den Kindergottesdienstteams im ganzen Kirchenkreis mit. "Ein Motiv von Eltern, sich zu engagieren, ist auch die Erfahrung mit Kindergottesdienst in der eigenen Kindheit. Sie wollen diese Erfahrung an ihre Kinder weitergeben", ergänzt Martin Wulf-Wagner. Eine große Gruppe, die ehrenamtlich mitwirkt, sind die Jugendlichen, die in der Regel einen Jugendgruppenleiterkurs mitgemacht haben. Sie begleiten zum Beispiel die Kinderfreizeit nach Uslar oder die Kinderkirchentage in der Wennigser Klosterkirche, die in diesen Osterferien bereits zum 25. Mal stattfinden. Kinder in der Region Ronnenberg können sich auf ein Kindermusical-Projekt in der ersten Oster-Ferienwoche ab 19. März freuen und in der Barsinghausen gibt es einen regionalen Kinderbibeltag am 14. April in der Petrusgemeinde.