Luthermahl in Weetzen

Nachricht Weetzen, 01. März 2017
kl_Luthermahl1
Das Vorbereitungsteam stößt auf ein gelungenes Luthermahl an.

So schmeckt das Lutherjubiläum: Zu einem Luthermahl hatte die Weetzener Versöhnungskirchengemeinde am Sonntag, 26. Februar, in das Gemeindehaus eingeladen. Die Einladung stieß auf so große Resonanz, dass die Gemeinde noch ein zweites Luthermahl ausrichtet: Am Sonntag, 2. April, 17 Uhr, wird wieder wie zu Luthers Zeiten getafelt. Bei der Premiere gab es zum Beispiel einen Schweinebraten, Erbspüree, Sauerkraut, Schmalz zu frisch gebackenen Roggenbrot und als Nachtisch Grießbrei mit Trockenobst-Kompott. Einige Lebensmittel, die heute gebräuchlich sind, wie Kartoffeln oder Tomaten, waren zu Luthers Zeiten vor 500 Jahren noch unbekannt. Und auch Tischreden, wie sie vom Reformator überliefert wurden, hörten die Gäste. Pastor Günter Koschel begleitete außerdem einige Lieder mit der Gitarre. 

Wer am 2. Luthermahl am Sonntag, 2. April, teilnehmen möchte, kann sich im Pfarrbüro anmelden.

Fotos: Heidi Rabenhorst

kl_Luthermahl3
Gute Laune beim gemeinsamen Luthermahl.
kl_Luthermahl9
Reinhilde Martens serviert Kompott zum Nachtisch.
kl_luthermahl gitarre
Pastor Günter Koschel begleitet die Lieder mit der Gitarre.