kids

DV-HL; Foto: Heinze

Upcycling-Projekt im Diakonielädchen kids

Nachricht Empelde, 26. August 2020

Upcycling-Projekt im DiakonieLädchen kids

Das DiakonieLädchen (DL) kids startet mit einem neuen Projekt im Bereich des sogenannten "Upcyclings". Jetzt stellten Sandra Heuer, Geschäftsführerin des Diakonieverbandes Hannover-Land und die Projektleiterin Anke Struck das Vorhaben im Rahmen einer Spendenübergabe vor. Frank Glaubitz von der Avacon überreichte 500 Euro. Davon sollen unter anderem Werkzeuge angeschafft werden.

Zur Projektidee erklärt der Diakonieverband: DL kids werden viele Spenden abgegeben, die nicht mehr schön und funktionstüchtig genug sind, um in den Verkauf gebracht zu werden. Gleichzeitig haben die jungen Frauen, die im DL kids arbeiten nur wenig Geld für sich persönlich zur Verfügung. Hier setzt unser Projekt an: Gespendete Spielzeuge, Kleidung, Kleinmöbel u.ä., die nicht mehr verkauft werden können, bekommen in diesem kreativen Upcycling-Projekt eine neue Bestimmung. Nach dem Motto „aus alt mach neu“ erstellen die jungen Frauen unter Anleitung, neue Deko- und Gebrauchsgegenstände, die dem Warenkreislauf zurückgeführt werden können. Gleichzeitig lernen die jungen Frauen im DL kids, wie sie mit wenig finanziellem Aufwand, z.B. Ihre Wohnung verschönern oder auch kostengünstige Gebrauchsgegenstände erstellen können.

Um dieses Projekt durchführen zu können, benötigen wir diverses Werkszeug, wie beispielsweise eine Bohrmaschine, Forstnerbohrer, Farben, Holz und Zubehör für Nähmaschinen.

Was ist eigentlich Upcycling?

Beim Upcycling (englisch up „nach oben“ und recycling „Wiederverwertung“) werden Abfallprodukte oder (scheinbar) nutzlose Stoffe in neuwertige Produkte umgewandelt (Wikipedia) - oder kurz: "Aus alt mach neu".

mehr bei Wikipedia

Das ist das DiakonieLädchen kids

Junge Familien haben im DiakonieLädchen kids die Möglichkeit sich mit der Ausstattung für ein Neugeborenes, mit Kinderkleidung bis Größe 122 und mit Kinderbedarfsartikeln, wie z.B. Kinderwagen, Babyschalen, Spielzeug und Büchern, zu versorgen. Die als Spende abgegebene Ware wird den Kundinnen und Kunden gegen einen geringen Preis zur Verfügung gestellt. Sie soll, wenn möglich, an den Laden zurückgegeben werden, wenn die Ausstattung nicht mehr benötigt wird, damit sie an andere Bedürftige weitergereicht werden kann. Zusätzlich gibt es einen Ladenbereich, in der Ware zur Verfügung gestellt wird, die gratis weitergegeben wird.

Das DiakonieLädchen kids befindet sich in der Trägerschaft des Diakonieverband Hannover – Land und wird durch die Jugendwerkstatt Roter Faden betrieben. Die Jugendwerkstatt Roter Faden qualifiziert und betreut junge arbeitslose Frauen und bietet unter anderem Maßnahmeplätze gezielt  für Schwangere und junge Mütter an. Ziel ist es, diesem Personenkreis beim Einstieg ins Arbeitsleben Unterstützung bei der Berufsorientierung zu geben, den (Wieder-)Einstieg in das Berufsleben vorzubereiten und die jungen Frauen in ihrer Mutterrolle zu unterstützen und zu begleiten.

Die Jugendwerkstatt Roter Faden, die sich in der Trägerschaft des Diakonieverbands Hannover-Land befindet, arbeitet seit 1987 mit jungen Frauen in der Jugendberufshilfe. Eröffnet wurde das DiakonieLädchen kids im Februar 2013 in Ronnenberg-Empelde und befindet sich seitdem im Dienstleistungszentrum in der Ronnenberger Str. 22 in Ronnenberg-Empelde. Die Öffnungszeiten am Dienstag und Donnerstag werden von den Mitarbeiterinnen und den jungen Frauen der Jugendwerkstatt Roter Faden, die am Mittwoch von Ehrenamtlichen übernommen.

mehr