Literaturgottesdienst im Bücherhaus am Thie

Veranstaltung Bücherhaus am Thie, 11. August 2019

Am 11.08.2019, 11:00 Uhr

Altes Land

Heimat und Heimatverlust im Literaturgottesdienst im Bücherhaus

In Kooperation mit dem Bücherhaus am Thie laden die Marien- und Petrusgemeinde für Sonntag, 11. August, erneut zu einem Literaturgottesdienst ein. Beginn ist um 11 Uhr, Sitzplätze für über 100 Besuchende sind im Bücherhaus vorhanden.

„Der Gottesdienst im vergangenen Jahr ist bei den Besucherinnen und Besuchern und sogar bei Menschen, die nicht dabei waren, auf so eine großartige Resonanz gestoßen, dass wir uns entschieden haben, künftig ein Mal im Jahr einen solchen Literaturgottesdienst zu feiern“, erzählen Gastgeberin Karin Dörner vom Bücherhaus, Pastorin Kristin Köhler (Petrus) sowie Pastor Jürgen Holly und Vikarin Mira Neckel (beide Marien). Dabei handelt es sich um einen Regionalgottesdienst, das heißt, es wird keinen Gottesdienst an einem anderen Ort geben.

Am 11. August steht der Roman „Altes Land“ der Erfolgsautorin Dörte Hansen im Mittelpunkt. Karin Dörner wird kleine Ausschnitte daraus vorlesen. „Es geht um Heimat und Flucht und auch um den Gegensatz zwischen Stadt und Land. Das werden Kristin Köhler, Mira Neckel und ich versuchen in einer Trialogpredigt zu entfalten. Wir werden auch den biblischen Geschichten nachspüren: Was bedeutet Heimat?“, sagt Jürgen Holly.

Musikalisch umrahmt wird der Gottesdienst von Gerald Pursche und Miroslav Grahovic vom Duo Taschengrammophon. Im Anschluss besteht die Gelegenheit, bei Sekt oder einem alkoholfreien Getränk miteinander ins Gespräch zu kommen.

Text: Stefan Tatge, Deister Echo; Kristin Köhler

Auf einen Blick

  • Was? Ein Literaturgottesdienst rund um die Themen "Heimat" und "Flucht", anhand des Romanes "Altes Land" von Dörte Hansen
  • Wann? 11. August, 11 Uhr
  • Wo? Bücherhaus am Thie, Barsinghausen