Besuch im Tafelladen - "Ein Teil mehr"

Nachricht Barsinghausen, 03. Dezember 2018

Marien-Konfirmanden besuchten Tafel und bitten um „Ein Teil mehr“

Eine Gruppe von Hauptkonfirmandinnen und -konfirmanden aus der Mariengemeinde besuchte gemeinsam mit Pastorin Uta Junginger die Barsinghäuser Tafel. Christa Ufer, Gründungsmitglied und langjährige aktive Mitarbeiterin, gab gemeinsam mit Heidi Rogge Informationen über die Armut in Barsinghausen, die Gründung der Tafel vor 17 Jahren und den Ablauf der Lebensmittelausgabe, die Zahl der Bedarfsgemeinschaften und ehrenamtlich Mitwirkenden.

Beeindruckt verfolgten die Jugendlichen den Ausführungen.

Sie werden am Samstag, 1. Dezember, bei Kaufland von 9.30 bis 13 Uhr „Ein Teil mehr“ für die Barsinghäuser Tafel sammeln und hoffen auf viele Spenden.

Zur gleichen Zeit wird auch bei Rewe, Aldi und Edeka um „Ein Teil mehr“ gebeten.

Foto und Text: Junginger

20 Kisten mit Lebensmitteln konnten die Konfirmandinnen und Konfirmanden aus der ev.-luth. Mariengemeinde zusammen mit Christa Ufer und Pastorin Uta Junginger am Wochenende für die Barsinghäuser Tafel sammeln.

Die Jugendlichen freuten sich, wenn viele haltbare Artikel gespendet wurden und ihr Engagement gelobt wurde, sie waren irritiert, wenn Menschen einfach vorbeigingen. Und sie waren stolz und dankbar für die zahlreich gespendeten Artikel.

„Es hat Spaß gemacht“, meinten sie einhellig.

Fotos: Junginger