Konzertbericht

Veranstaltung Ronnenberg, 13. Mai 2019

Konzert in der Michaeliskirche - Einladung zum Mitsingen in "Cantus Ronnenberg"

Rund 60 Zuhörerinnen und Zuhörer sind zum Konzert am Sonntag Jubilate gekommen, als Cantus Ronnenberg zusammen mit dem Ensemble „Weserwind“ ein österliches Programm musizierte. „Weserwind“ ist ein Ensemble für historische Blasinstrumente, das, ebenso wie „Cantus“, aus begeisterten Hobbymusikern besteht, die ungefähr einmal im Monat zusammen proben. Im Konzert waren auch beide Ensembles je alleine zu hören. „Weserwind“ trug Ensemblestücke von John Dowland und William Brade vor, Cantus Ronnenberg zwei Motetten des Paul-Gerhardt-Kantors Johann Crüger. Aber der Schwerpunkt waren doppelchörige Kompositionen, von Heinrich Schütz und Michael Praetorius. Erst nach einer Zugabe und viel Applaus wurden die beiden Musikgruppen nach einem anstrengenden Wochenende (das Konzert fand am Vorabend in Oldenburg statt) in den Feierabend entlassen.

In der nächsten Zeit wird der Chor „Cantus Ronnenberg“ neue Stücke einstudieren und dabei zunächst die Alte Musik verlassen, um neue Klänge zu erproben. Vor den Sommerferien gibt es noch eine Probe, am Freitag, 7. Juni von 18-21 Uhr. Interessierte Sängerinnen und Sänger sind herzlich eingeladen. Informationen gibt es beim Leiter des Chores, Kreiskantor Christian Windhorst.

Fotos: Richter; Text: Windhorst

Kontakt für interessierte Sängerinnen und Sänger

Kreiskantor Christian Windhorst
Tel.: 05108 9219862