Sprachförderkraft im Familienzentrum Empelde

Nachricht Empelde, 06. Mai 2019

Logopädin fördert die Sprachentwicklung von kleinen Kindern

Das Familienzentrum der Johanneskirchengemeinde verstärkt die Sprachförderung für Kinder im Vorschulalter. Die Logopädin Katrin Taron bietet unter anderem den Familienspielkreis "Sprachzwerge" an. Jeweils mittwochs von 16 bis 17 Uhr lädt sie Kinder unter vier Jahren mit ihrer Begleitung in das Familienzentrum in der Hallerstraße 3 ein. "Wir singen gemeinsam, bieten sprachanregende Spiele an oder erzählen Geschichten", sagt sie. Die Gründe, warum Eltern mit ihren Kindern die Sprachzwerge besuchen, sind unterschiedlich. So sind deutsche Muttersprachler ebenso dabei, wie Familien, in denen die Kinder bewusst zweisprachig aufwachsen oder Familien mit Migrationshintergrund. Allen gemeinsam ist, dass sie die Sprachentwicklung ihrer Kinder fördern wollen. "Es ist möglich, jederzeit einzusteigen in die Sprachzwerge, die im übrigen kostenfrei sind", erklärt Christiane Zimmermann, die Koordinatorin des Familienzentrums.

Die Sprachzwerge bilden einen Teil der neuen 5,5 Wochenstunden-Stelle von Katrin Taron, die für zwei Jahre vom Diakonischen Werk in Niedersachsen und dem Kirchenkreis Ronnenberg eingerichtet wurde. Sie ist auch regelmäßig in der eingruppigen Kindertagesstätte auf dem Gelände der Kirchengemeinde zu Gast. "In der Kita haben fast 80 Prozent der Kinder eine andere Muttersprache als deutsch. Und im nächsten Kindergartenjahr erhöht sich der Anteil wegen weiterer Geschwisterkinder. Wir sind sehr froh über das neue Sprachförderangebot. Katrin Taron vertieft mit den Kindern zum Beispiel unsere Wochenthemen und kann auch Eltern zusätzlich beraten", sagt die Kita-Leiterin Brigitte Faßmann. Darüberhinaus bietet die 33-jährige Logopädin Vorträge für Eltern zur Sprachentwicklung von Kindern an.

mehr zu den "Sprachzwergen"

Weitere Informationen und Kontakt vermittelt:

Christiane Zimmermann
Tel.: 0176 57861566