Fastenwoche in Leveste

Nachricht Leveste, 10. Februar 2020

Fastenwoche vom 20. - 27. März in Leveste

„Fasten heißt lernen genügsam zu sein; sich von allem Überflüssigen lächelnd verabschieden; die einfachen, kleinen Freuden in Dankbarkeit genießen.“ meint Phil Bosmans. Fasten bildet ein heilsames Gegengewicht zum täglichen Konsum in unserer Welt des Überflusses. Bewusster Verzicht hilft uns, unsere innere Freiheit zu spüren und uns auf das, was uns wirklich wichtig ist, zu besinnen. Dazu gehört auch, gut für unseren Körper zu sorgen: der „innere Hausputz“ beim Fasten ist ein Schritt in Richtung mehr Gesundheit.

Informationsabend am Donnerstag, 13.02.2020 um 19.00 Uhr im Gemeindehaus St. Agatha Leveste, Burgdorfer Str. 5, 30989 Gehrden-Leveste.

An diesem Abend werden allgemeine Informationen zum Fasten erläutert. Im Besonderen wird auf die verschiedenen Fasten-Methoden eingegangen. Sie können wählen, wie Sie fasten möchten: Fasten nach Buchinger mit Säften und Brühen, Früchtefasten mit rohem Obst und Gemüse oder Basenfasten mit basischer Kost.

Sie werden über die Entlastungstage und die richtige Vorbereitung auf das Fasten informiert. Für Erstfastende ist die Teilnahme an diesem kostenlosen und unverbindlichen Informationsabend Voraussetzung für die Teilnahme an der Fastenwoche.

In der Fastenwoche vom 20. bis 27. März treffen wir uns täglich (außer Mo und Mi) ab 19 Uhr für 2 ¼ Stunden. Die erste Stunde ist für das Fastengespräch reserviert. In das Gespräch fließen weitere Informationen zum Fastenprozess ein. Die zweite Stunde des Abends bietet ein fastenunterstützendes Programm und ist eine Mischung aus körperlichen Übungen, Entspannung und Informationen zu gesunder Ernährung. Eine abschließende Andacht gibt geistige Impulse für die Zeit des Fastens.

Der letzte Abend (Freitag 27.03.2020) ist dem gemeinsamen „Abfasten“ gewidmet. Die Teilnehmer erhalten Informationen zum Kostaufbau und der Nachfastenzeit.

  • Kosten: 100 €. Max. 18 Teilnehmer/innen.

Anmeldungen:

bis einschließlich Freitag,13.03.2020 direkt bei:

Annett Isabell Marx
Tel.: 05041 776 558