Sommer@Home

Nachricht Kirchenkreis, 26. Juni 2020

60 mal "Sommer@Home"

In den ersten Wochen im März mussten auch im Konventsvorstand der evangelischen Jugend im Kirchenkreis Ronnenberg Entscheidungen verarbeitet werden, die schmerzten. Die Skifreizeit wurde als Erstes abgesagt, später folgten alle Sommerfreizeiten, die in diesem Jahr nach Italien und Norwegen geführt hätten. "Wir trafen uns in Videokonferenzen mit dem Vorstand und später auch im ganzen Konvent der aktiven Jugendlichen und überlegten dann, was das konkret für unseren Sommer bedeutet. Es entstanden ganz viele Projektideen, die wir auch in Kleingruppen besprachen", berichtet Kolja Wagner aus dem Konventsvorstand der evangelischen Jugend. Das Ergebnis dieser Ideensammlungen liegt nun auf dem Tisch und wurde per Post und E-Mail an alle für die Freizeiten angemeldeten Jugendlichen im Alter von 13 bis 18 Jahren versendet. "60 Angebote gibt es!", ist Helge Bechtloff, Kirchenkreisjugendwart begeistert. Nach der derzeit geltenden Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie können sich zu jedem Angebot acht Teilnehmende anmelden, begleitet werden sie von zwei Personen aus dem Team der Haupt- und Ehrenamtlichen. Die Veranstaltungen finden in der Zeit vom 16. bis 27. Juli vor allem in Ronnenberg und Egestorf statt, ab dem 11. August folgen dann Treffen in Gehrden. Neben einigen Radtouren oder auch Wanderungen gibt es kreative Angebote, wie Stoffmalerei oder Mandalasteine bemalen, eine Kanutour oder Schwimmengehen sind geplant, mehrere Gesellschaftsspieleabende - off- und online, Menschenwickingerschach und mehr. "Auch Bibelarbeiten bieten wir an, so wie es auch auf den Freizeiten gewesen wäre", sagt Anne Burkhart.

Quasi "eingerahmt" wird Sommer@Home von zwei Gottesdiensten und einem Rahmenprogramm  - am Donnerstag, 16. Juli, von 17 bis 19 Uhr und am Montag, 27. Juli von 11 bis 13 Uhr, beides in Ronnenberg rund um Gemeindehaus und Kirche. "Wir achten auch bei allen Treffen auf das Einhalten der Hygienekonzepts", betont Lennart Crüwell.

Helge Bechtloff freut sich über das große Engagement der Jugendlichen und jungen Erwachsenen für die Evangelische Jugend. Neben "Sommer@Home" gibt es seit April wöchentlichen Andachten auf dem Instagram-Kanal der evangelischen Jugend. "Das wird auch nach den Sommerferien fortgeführt", erklärt er. Zwischen 280 und 300 Aufrufe jede Woche zeigten das Interesse an diesen Online-Andachten. Und auch über "Sommer@Home" hinaus entstehen weitere Angebote, berichtet Kolja Wagner. Unter anderem ist auch ein Open-Air-Kino geplant.

Auf Instagram läuft auch während "Sommer@Home" eine Aktion: Die Jugendlichen können jeden Tag Fotos unter dem  Motto "Etwas aus meiner Stadt" an Diakon Acki Stein senden, der diese dann täglich als Collage ab 17 Uhr auf Instagram veröffentlicht.

Foto und Text: Freitag

Fragen zum Programm beantwortet:

Helge Bechtloff
Tel.: 05109 5195-86