Ausstellung "Terra Incognita" in Ronnenberg

Nachricht Ronnenberg, 10. Januar 2020

Farbstiftzeichnungen bringen die "Terra Incognita" zum Leuchten

Seit mehreren Jahren organisiert der Ronnenberger Arbeitskreis "Kunst auf dem Kirchenhügel" Ausstellungen mit Werken verschiedener Künstlerinnen und Künstler. Unter dem Titel "Terra Incognita" stellt nun die Hannoversche Künstlerin Inge Marion Petersen bis Sonntag, 15. März Farbstiftzeichnungen im Gemeindehaus der Michaelisgemeinde und im Kirchenkreisamt aus.

"Seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit den nahezu unerforschten Zwischenwelten, der Terra Incognita und ihren hybriden Lebensformen. Die Hybriden bestehen meist aus vegetabilen als auch aus tierischen Organismen, die dem Betrachter auf dem ersten Blick durch ihren Detailreichtum real erscheinen, aber in Wirklichkeit unsere konditionierte Realität nur in Frage stellen", sagt Inge Marion Petersen zu ihren Werken, die sie Anfang Januar zusammen mit den Arbeitskreismitgliedern im Gemeindehaus und im Kirchenkreisamt aufgehängt hat. Gleichzeitig werde die Wahrnehmung durch das Aufwachsen in einem Kulturkreis und in der Erziehung geprägt, so die Künstlerin. "Dabei werden uns Grenzen gesetzt, wo vielleicht gar keine existieren. Was passiert, wenn wir die Grenzen erweitern? Neue Räume werden entstehen oder geöffnet und es liegt an uns, sie zu betrachten und zu erforschen oder sie zu ignorieren", erklärt sie und lädt die Betrachterinnen und Betrachter ihrer Farbstiftzeichungen ein, selbst auf Entdeckungsreise ihrer "Terra Incognita" zu gehen.

Die Hell- und Dunkelwerte und die unterschiedlichen Farbtöne in den Zeichnungen entstehen durch unendlich viele übereinander liegende Schraffuren. Die endgültigen Farben, die auf den Farbstiftzeichnungen zu sehen sind, entstehen durch die vielen Strichlagen in den unterschiedlichen Farbtönen, die meist erst mit einer räumlichen Distanz im Auge des Betrachters wahrgenommen werden können.

Der Ausstellungsteil im Kirchenkreisamt ist werktags während der Öffnungszeiten bis circa 16 Uhr zugänglich und im Gemeindehaus während der Veranstaltungen, auch sonntags zur Winterkirche ab 10.30 Uhr oder nach Vereinbarung mit dem Pfarrbüro, Telefon 05109 519547 oder mit Uwe Ahrens, 0171 8360605, E-Mail: uwe-ahrens@t-online.de. Am Sonntag, 16. Februar, lädt der AK „Kunst auf dem Kirchenhügel“ auch zu einem Kunstgottesdienst um 10.30 in den Gemeindesaal ein. Die Künstlerin wird zu einem Gespräch im Anschluss an den Gottesdienst dabei sein.

Foto: S. Marklein, Text: Freitag

mehr zur Künstlerin

Öffnungszeiten

Die Zeichnungen im Kirchenkreisamt sind Montag bis Freitag. von 9 bis 12 und 14 bis 16 Uhr zugänglich. Im Gemeindehaus sind die Bilder nach Absprache und nach den Gottesdiensten zu sehen.

Weitere Besuchsmöglichkeiten  und Informationen zu unserer aktuellen Ausstellung  nach Vereinbarung mit Uwe Ahrens oder Steffen Marklein (s.u.) oder in Rücksprache mit dem Gemeindebüro 05109 519547.

Ansprechpartner:

Uwe Ahrens
Tel.: 05108 7372
Mobil: 0171 8360605

Ansprechpartner:

Steffen Marklein
Tel.: 05109 5649233