Verabschiedung von Pflegedienstleiter Marian Bade

Nachricht Barsinghausen, 03. Dezember 2021

Abschied von der Diakonie-Sozialstation

Im Rahmen einer kleinen internen Feierstunde hat sich das Team der Diakonie-Sozialstation Barsinghausen-Ronnenberg gGmbH am Freitag, 3. Dezember, von Marian Bade verabschiedet. Er war zuletzt Pflegedienstleiter der ambulanten Pflegeeinrichtung mit rund 50 Mitarbeitenden in der Diakonie-Sozialstation und der Tagespflege in Empelde. "Insgesamt war ich elf Jahre in der Diakonie-Sozialstation, habe hier meinen Zivildienst gemacht, dann die Ausbildung, war Pflegefachkraft und zuletzt Pflegedienstleitung. Es war mir immer wichtig, dass wir uns hier als Team verstehen und gut zusammenarbeiten", betont er im Gespräch. Nun hat er sich eine neue berufliche Herausforderung auch im Pflegebereich gesucht. "Vor Ort bei den Menschen, die wir pflegen, sind wir zwar einzeln unterwegs, aber das Team ist einfach wichtig. Bei allem Stress, den es auch gibt, habe ich versucht, den 'Druck' aus dem Job zu nehmen", sagt er. Denn schließlich mache die Arbeit auch große Freude. Und deshalb ist die ambulante Pflege für ihn immer nicht nur Beruf, sondern auch eine Berufung gewesen.

Im Rahmen der Feierstunde berichteten die anwesenden Mitarbeiterinnen über die tägliche Arbeit und die Herausforderungen. "Ein hoher Krankenstand, die Erschwernisse durch Corona und der wirtschaftliche Druck hinterlassen ihre Spuren", so Superintendentin Antje Marklein. Verabredet wurde ein weiteres Gespräch mit Vertreterinnen der Mitarbeitenden, Antje Marklein und Geschäftsführer Jan Thielke.

Foto und Text: Freitag

Kontakt

Für Fragen rund um die Diakonie-Sozialstation Barsinghausen-Ronnenberg gGmbH steht Jan Thielke zur Verfügung.

Jan Thielke
Tel.: 05109/519 545