Kirchenkreiskonferenz mit "Erster Hilfe"

Nachricht Ronnenberg, 02. September 2022

Erste-Hilfe-Auffrischung (Fresh-up) bei den Johannitern

Dirk Friedrichs (links) und Pastor Wichard von Heyden zeigen die Übungs-Defibrillatoren, die in der Fresh-up-Schulung auch erklärt wurden.

Einen Vormittag rund um Fragen der ersten Hilfe erlebten am Mittwoch, 31. August, rund 20 Hauptamtliche des Kirchenkreises in den Räumen des Johanniter-Ortsverbandes Deister in Ronnenberg. In zwei Gruppen vermittelten ein Referent und eine Referentin die "basics" der Ersten Hilfe. So konnten die Teilnehmenden unter anderem erfahren, wie sich die stabile Seitenlage mittlerweile vereinfacht hat oder übten die Herzdruckmassage an zwei Puppen. Auch die Funktion einen Defibrillators wurde gezeigt. "Wichtig ist uns, das in den Situationen, in denen Erste Hilfe benötigt wird, Ersthelfer und -helferinnen wissen, was sie tun können. Dabei hilft die Auffrischung, aber auch ein kompletter Kurs, den wir ja auch anbieten", machte Dirk Friedrichs in seiner Gruppe deutlich.

Die Kirchenkreiskonferenz begann in der Fahrzeughalle der Johanniter mit einer Andacht mit Pastor Wichard von Heyden, der gleichzeitig auch Pastor des Ortsverbandes Deister ist. Er ging auf die Geschichte der Johanniter ein. Außerdem informierte Superintendentin Antje Marklein die Hauptamtlichen über Aktuelles aus dem Kirchenkreis.

Foto: Marcel Schwarzenberger, Johanniter Ortsverband

Kontakt:

Pastor Wichard von Heyden aus Gehrden ist auch Ortsverbandspastor im Ortsverband Deister der Johanniter.

Dr. Wichard von Heyden