St.-Agatha-Kirche

leveste
Foto: Fotogruppe Bredenbeck

Die Kirche in Leveste wurde im Jahr 1229 erstmalig urkundlich erwähnt. Sie ist das älteste Bauwerk in der Ortschaft. Die äußerlich sehr schlichte Kirche ist der heiligen Agatha als Schutzpatronin geweiht.

Die Sanierung der Kirche, mit der auch die Statik des Gebäudes gesichert worden ist, ist im Dezember 2017 abgeschlossen worden. Fotos vor der Sanierung zeigen lange Risse, die auch die Fresken im Inneren der Kirche in Mitleidenschaft gezogen haben.

 

Hinweis:

Die umfangreichen Seiten der früheren Homepage der Gemeinden werden hier an dieser Stelle nicht mehr in aller Ausführlichkeit dargestellt. Die basierten auf Beiträgen und Festschriften von Rainer Gerd Fenner, die schließlich von Peter Kühlechner (verstorben) in Zusammenarbeit mit dem Kirchenvorstand ergänzt wurden.

Das Material ist in Buchform erschienen und ist für 15 Euro im Pfarrbüro erhältlich.