Superintendentin

Seien Sie gegrüßt!

Der Kirchenkreis Ronnenberg im Südwesten von Hannover besteht bereits seit dem Jahre 1589. Seit dieser Zeit ist Ronnenberg Sitz des Superintendenten. Zum Kirchenkreis gehören die Kommunen Wennigsen, Gehrden, Barsinghausen und Ronnenberg mit Wettbergen.

Der Kirchenkreis Ronnenberg ist reich an Gegensätzen. Alte Dorfkirchen und moderne Gemeindezentren. Kirche im Dorf und in der Stadt. Traditionelle Gemeindearbeit und innovative Projekte. Spirituelle Erfahrung in den Klöstern und diakonisches Eintreten für die Schwachen. Kirchenmusik und Engagement für Frieden, für Gerechtigkeit. Von diesen Unterschieden lebt unser Kirchenkreis.

Das kirchliche Leben im Kirchenkreis Ronnenberg wird getragen von haupt-, neben- und ehrenamtlich tätigen Mitarbeitenden. Insbesondere die vielen Ehrenamtlichen geben dem Kirchenkreis Ronnenberg sein Gesicht. Ob in der Diakonie oder der Arbeit mit Kindern, ob Männerarbeit oder Unterstützung von Flüchtlingsprojekten, überall bringen Menschen ihre Kompetenzen ein und übernehmen Verantwortung für ‚ihre‘ Kirche.

Der Superintendentin ist die geistliche Leitung eines Kirchenkreises übertragen. Zu ihren Aufgaben gehört, das kirchliche Leben im Kirchenkreis zu fördern und für die Zusammenarbeit aller Kräfte im Kirchenkreis zu sorgen. Zusammen mit dem Kirchenkreisvorstand und dem Kirchenkreistag unterstützt sie die Kirchengemeinden und Einrichtungen des Kirchenkreises. Die Superintendentin visitiert die Kirchengemeinden, führt die Aufsicht über die Pfarrämter und alle Mitarbeitenden und vertritt den Kirchenkreis in der Öffentlichkeit.
Was uns im Kirchenkreis verbindet, ist der Glaube an die befreiende Wirkung der Botschaft Jesu Christi. Darum laden wir Sie herzlich ein, unseren Kirchenkreis, seine Gemeinden und Einrichtungen kennen zu lernen.

Im Büro der Superintendentur, steht Ihnen Frau Angelika Ilse als Sekretärin gern zur Verfügung, wenn Sie Informationen oder einen Gesprächstermin mit Superintendentin Marklein wünschen.