Aktuelles

Stellenausschreibungen:

Bausachbearbeitung im Kirchenkreisamt

Im Kirchenkreisamt für die ev.-luth. Kirchenkreise Ronnenberg und Laatzen-Springe ist   ab sofort für die Dauer des Mutterschutzes und einer sich anschließenden Elternzeit (geplant bis September 2024) sachgrundbefristet die Stelle Bausachbearbeitung (m./w./d.) (EG 10 TV-L) als Vollzeitstelle mit 38,5 Wochenstunden zu besetzen.

Ausbildung im Kirchenkreisamt

Mit dem Monat August startete für Lisa Garben die dreijährige Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten im Kirchenkreisamt. „Ich war sehr aufgeregt am Anfang. Aber jetzt fühle ich mich richtig wohl“, sagt die 25-Jährige im Gespräch. Den Tipp, sich im Kirchenkreisamt zu bewerben, erhielt sie von einem guten Bekannten. Sie bewarb sich, auch weil sie bereits gute Erfahrungen durch berufliche Tätigkeiten in der Verwaltung der Bundespolizei und in der weiteren Berufsvorbereitung machen konnte. Die ersten Wochen arbeitet sie – angeleitet von Martina Zeidler – in der Poststelle, die traditionell die erste Ausbildungsstation im Amt ist. „Das ist ein großartiger Start. Ich lerne alle Mitarbeitenden kennen bei meiner Runde durchs Haus, wenn ich Post verteile. Und ich werde toll begleitet“, sagt sie und zeigt unter anderem die genauen Listen, die Schritt für Schritt bestimmte Arbeitsabläufe erklären. Zur Ausbildung gehören auch der Blockunterricht in Springe und zusätzliche Seminare für den kirchlichen Part der Ausbildung. Und auch eine EDV-Schulung steht demnächst auf ihrem Ausbildungsplan. Auch auf den Unterricht freut sich Lisa Garben, die seit kurzem in Barsinghausen wohnt. „Bei den vorherigen beruflichen Stationen habe ich Blockunterricht und auch tageweise Berufsschule erlebt und der Blockunterricht gefiel mir deutlich besser“.

Foto und Text: Freitag