Glocke

Umgang mit dem Corona-Virus im kirchlichen Leben

Gegenwärtig verändert sich die Risikoeinschätzung täglich. Aktuelle Infos gibt eine Website der Landeskirche.

Auf einen Blick...

...hier finden Sie Hilfsangebote, Gottesdienste, Andachten usw.

Losung Montag, 01. Juni 2020

Fürchtet euch nicht und erschreckt nicht! Habe ich’s dich nicht schon lange hören lassen und es dir verkündigt? Ihr seid doch meine Zeugen!

Jesaja 44,8

Andachten und Gottesdienste:

hier kommen Sie zur Übersicht für den Kirchenkreis

Zum Online-Sommerkalender laden

Haupt- und Ehrenamtliche aus der Region Barsinghausen ein

Nachrichten

Weitere anzeigen

Aktuelle Termine im Kirchenkreis und in Gemeinden

In jeder Krise liegt eine Chance – Kirche in Corona-Zeiten

Diesen Satz dürfte ich der alleinerziehenden Mutter im Homeoffice wohl lieber nicht sagen und ebenso wenig dem Kleinunternehmer, der vor der Insolvenz steht in diesen Tagen.

Und dass ein Zweijähriger das Wort Corona lernt und eine 9-Jährige ihre Großeltern als Risikogruppe bezeichnet, wäre vor einem halben Jahr nicht denkbar gewesen.

Die Pandemie hat das Leben verändert, ganz praktisch, im Alltag. Davon können alle erzählen. Die Pandemie hat zugleich das Lebensgefühl verändert. Große Verunsicherung zunächst, ja Panik angesichts des Kontrollverlustes, des Gefühls: Ich habe das nicht im Griff, kann mich nicht ausreichend schützen oder absichern. Ein Gefühl von sozialer Vereinsamung kam dann, und immer auch große Fragezeichen: Sind wir in Deutschland auf dem richtigen Weg, und wie ist die Pandemie weltweit zu bewältigen?

Wir begleiten als Kirche die Sorgen und Nöte der Menschen so gut wie möglich. Wir begleiten Sterbende und stehen Trauernden bei.

Und: vielfältig und kreativ sind die kirchlichen Angebote in diesen Zeiten! Zugleich ändert sich die Kirche in dieser Krise. Das ist gut so. Sicher ist es traurig, dass wir gerade keine großen festlichen Gottesdienste mit viel Gesang feiern können. Und zugleich merken wir, dass Kirche noch anders und mehr und vielfältiger bei den Menschen ist.  Dass unser diakonisches Handeln, unsere Seelsorge jetzt gefragt ist. Alle Christen und Christinnen teilen diese Verantwortung: Richten wir den Blick auf die alleinstehende Nachbarin und auf die Kinder in der Umgebung. Auf die Seniorin im Heim und die junge Behinderte, die zur Risikogruppe gehört. Stecken wir einen Bibelvers in den Briefkasten und – beten wir - zeitgleich mit vielen anderen.

In jeder Krise liegt eine Chance. Es gibt kein Zurück in kirchliche Normalität, aber es gibt viele Chancen, die Zukunft neu zu gestalten. Wagen wir die Veränderung – für unser persönliches Leben und für unsere Kirche in Corona-Zeiten.

Ihre Superintendentin Marklein

Newsletter

Hier können Sie den Newsletter des Kirchenkreises abonnieren

Anmelden
Abmelden

Service

Kontakte

Superintendentur

Superintendentin Antje Marklein
Am Kirchhofe 4A
30952 Ronnenberg
Tel.: 05109 5195 48
Fax: 05109 5195 49

Internet- und Öffentlichkeitsarbeit

Sabine Freitag
Sabine Freitag
Am Kirchhofe 4
30952 Ronnenberg
Tel.: 05109 5195 928
Mobil: 0176 15195480

Kirchenkreisamt

Richter Portrait
Oberkirchenrat Joachim Richter
Am Kirchhofe 4
30952 Ronnenberg
Tel.: 05109 5195 20
Fax: 05109 5195 27