"Bin da!"

Nachricht Ronnenberg, 08. Januar 2021

Bin da!

Für Termine und Anfragen – sowohl von Familien als auch interessierten Ehrenamtlichen ist die Koordinatorin Nicole Scheumann erreichbar.

Aktuelles und weitere Infos sind auf der Seite des Diakonieverbandes Hannover-Land zu finden: mehr

Zusammen die Babyzeit verbringen, gemeinsam Probleme bewältigen und vor allem miteinander lachen und die Welt entdecken. Mit verschiedenen Angeboten möchte Bin da! genau das möglich machen.

Café plus

die Termine in der Übersicht:

  • Montag, 4. Oktober, 10 bis 11.30 Uhr, im Meriba, dem Kinder- und Jugendhaus, Klosteramthof, "Mein Akku ist leer – wo finde ich ein Schnellladegerät?“ Ein Vortrag zum Thema Stressbewältigung für junge Eltern mit Barbara Mensching
  • Mittwoch, 3. November, 9.30 bis 11 Uhr, im Familienzentrum der Johanneskirchengemeinde, Hallerstraße 3, Empelde, "Mein Akku ist leer – wo finde ich ein Schnellladegerät?“ Ein Vortrag zum Thema Stressbewältigung für junge Eltern mit Kathrin Linde und Barbara Mensching
  • Mittwoch, 10. November, 10 bis 11.30, im Dorfgemeinschaftshaus in Linderte, Bürgerstr. 2, Schlaf schön, mein Kind. Wie wir unser Kind beim Ein- und Durchschlafen unterstützen können!, mit Silke Gödeke und Christina Gebhardt (FEB)
  • Freitag, 19. November, 10 bis 11.30, im Mehrgenerationentreff (MGT) in Gehrden, Steinweg 17/19, Schlaf schön, mein Kind. Wie wir unser Kind beim Ein- und Durchschlafen unterstützen können!, mit Silke Gödeke und Christina Gebhardt (FEB)

„Bin da! Gemeinsam durchs erste Lebensjahr“ - Ehrenamtliche für junge Familien gesucht!

„Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind großzuziehen“
Die alte Weisheit gilt auch heute noch. Längst nicht jede junge Familie hat Großeltern greifbar, die mit Erfahrung, Zeit und Wissen bei der Versorgung der Kinder zur Seite stehen. So hat der Diakonieverband Hannover-Land das Projekt „Bin da! Gemeinsam durchs erste Lebensjahr“ ins Leben gerufen. Mit ehrenamtlicher Unterstützung werden Familien in Ronnenberg, Gehrden und Wennigsen begleitet, denen „das Dorf“ oder wenigstens eine helfende Hand fehlt.

Die Familien lernen mit Hilfe von Ehrenamtlichen das örtliche Unterstützungsnetzwerk kennen und erhalten durch Hausbesuche punktuelle Entlastung. So können sie den neuen Familienalltag entspannter bewältigen zu können.

Für das Projekt „Bin da! Gemeinsam durchs erste Lebensjahr“ suchen wir helfende Hände mit Herz!

Als Ehrenamtliche helfen Sie den Familien vor allem darin, unterstützende Angebote in der nahen Umgebung zu nutzen. Dabei werden Sie von der Koordinatorin begleitet: Nicole Scheumann hat den Überblick über die aktuellen Angebote vor Ort, organisiert Fort- und Weiterbildungen und bietet Raum zum Austausch und Beratung.

Nähere Informationen und Kontakt:

Nicole Scheumann
Am Kirchhofe 4B
30952 Ronnenberg
Mobil: 0160 248 29 68