Kollekten

Nachricht Kirchenkreis, 24. Mai 2024

In jedem Gottesdienst werden Kollekten gesammelt. In der Regel während des Gottesdienstes für eine Kollekte, die an einem Sonntag in der ganzen Landeskirche für einen bestimmten Zweck in den Klingelbeutel gelegt wird. Das sind die sogenannten "Pflichtkollekten". Außerdem gibt es im Verlauf des Jahres Kollekten, über deren Zweckbestimmung die Gemeinde bzw. der Kirchenvorstand vorher entscheidet. Nach einem Gottesdienst wird dann am Ausgang ebenfalls gespendet - das ist dann für die Diakonie in der eigenen Gemeinde bestimmt.

Wir veröffentlichen hier die Kollektenzwecke (und auch die von Sonntagen vorher) und laden ein, eine persönliche Spende für einen Wunschzweck auf das angegebene Konto des Kirchenkreisamtes zu überweisen mit der Angabe der jeweiligen Bestimmung. Danke!

Telefonseelsorge

Kollekte für Sonntag, 7. Juli (6. Sonntag nach Trinitatis): Die Telefonseelsorge ist an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr kostenlos erreichbar. Sie unterstützt, begleitet und berät Menschen in schwierigen Situationen oder scheinbar ausweglosen Krisen. Gerade in Zeiten des Wandels und der Unsicherheit wird die Telefonseelsorge von vielen Menschen in Anspruch genommen. Über 450 Seelsorger*innen sind in den sechs Telefonseelsorgestellen unserer Landeskirche tätig. Sie versehen ihren Dienst ehrenamtlich. Mit einer umfangreichen Weiterbildung werden sie auf den Dienst vorbereitet und fortlaufend durch Supervision und Fortbildung begleitet.  Dies unterstützen Sie mit dieser Kollekte ebenso wie die notwendige technische Ausstattung. 2023 gab es bundesweit über 1.000.000 Seelsorgekontakte. Weitere Informationen finden Sie unter www.telefonseelsorge.de

EKD – besondere gesamtkirchliche Aufgaben

Kollekte für Sonntag, 30. Juni (5. Sonntag nach Trinitatis): Viele Länder und Regionen leiden unter Krieg, Not und Gewalt. Das zwingt Menschen, ihr Zuhause zu verlassen. Auf der Flucht drohen neue Gefahren. Dabei müssen sie um ihr Überleben, ihre Rechte und ihre Würde kämpfen. Der Einsatz für Frieden und der für Geflüchtete gehören zusammen. Es braucht Projekte, die ein friedliches Miteinander stärken, genauso wie lebensrettende Nothilfe, Rechtsbeistand und Rückhalt für Schutzsuchende, um eine neue Zukunft im Exil zu finden. Viele Menschen bleiben auf ihrer Flucht schutzlos auf der Strecke, insbesondere an den europäischen Außengrenzen. Hier sind Kirchen gefordert, zu helfen. Menschen brauchen auf ihrer Flucht und in ihrem Exil Sicherheit. Diese Kollekte unterstützt zum einen Projekte zur Stärkung von Friedensbildung und gewaltfreier Konfliktbearbeitung, aber auch zur Weiterentwicklung von Friedenstheologie, Friedensethik und Friedenspraxis. Zum anderen unterstützt sie Projekte, die geflüchteten Menschen helfen.

Landeskirchliche Migrationsarbeit

Kollekte für Sonntag, 23. Juni (4. Sonntag nach Trinitatis): Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund sind Teil unserer Gemeinden und der Gesellschaft. Sie kommen mit unterschiedlichen Lebensentwürfen und Bedürfnissen zu uns. Mit der Kollekte sollen Maßnahmen in den Gemeinden unterstützt werden, welche das Ankommen erleichtern, z. B. Sprachferien für Kinder, Begegnungs- und Sprachkreise oder Feste und Feierlichkeiten. Hilfe erfahren auch ausländische Studierende, die während ihres Studienaufenthaltes bei uns in eine Notsituation geraten. Die Migrationskollekte trägt dazu bei, ein Klima von Akzeptanz und Toleranz zu schaffen und das Zusammenleben aller Menschen unabhängig von ihrer nationalen kulturellen, religiösen Identität zu fördern. Ein wichtiger Punkt ist dabei die Unterstützung ausländischer Studierender aus Entwicklungsländern.

Kollekte für die eigene Gemeinde

Kollekte für Sonntag, 16. Juni (3. Sonntag n. Trinitatis): Heute sind die Kollekten in den Gottesdiensten für Zwecke der eigenen Gemeinde bestimmt.

Diakonische Zurüstung und Bildung für Ehrenamtliche

Kollekte für Sonntag, 9. Juni (2. Sonntag n. Trinitatis): Was wäre unser Dienst an den Menschen ohne Ehrenamtliche, die sich in den Kirchengemeinden und diakonischen Einrichtungen engagieren? Sie unterstützen in vielfältiger Weise die diakonische Arbeit vor Ort. Mit der heutigen Kollekte ermöglichen Sie Maßnahmen zum Dank sowie die Teilnahme an Fortbildungen für ihren weiteren Einsatz. Rund 120.000 Menschen engagieren sich freiwillig und unentgeltlich in den Kirchengemeinden und der Diakonie, etwa in der Familien- und Nachbarschaftshilfe, der Flüchtlingshilfe, in Krankenhäusern und Hospizen, in der Straffälligenhilfe oder bei der Bahnhofsmission. Die Kollekte ermöglicht beispielsweise die Fortbildung von Ehrenamtlichen in der Bahnhofsmission oder den Tafeln für ein Konfliktlösungstraining. Informationen zur Arbeit der Tafeln, die oft in Kooperation von kirchlich-diakonischen und anderen Trägern geführt werden, finden Sie unter: www.tafel.de/

Evangelische Frauen* in der Landeskirche

Kollekte für Sonntag, 2. Juni (1. Sonntag n. Trinitatis): Mit der diesjährigen Frauensonntagskollekte werden verschiedene Einrichtungen und Projekte gefördert, die vor allem Frauen in Deutschland, aber auch den Ländern des globalen Südens unterstützen, Anteil an Bildung und eigenem Einkommen zu bekommen. Die Evangelischen Frauen* legen einen Schwerpunkt ihrer Arbeit auf Frauen und ihr Umfeld (Kinder, Jugendliche, Väter und alleinerziehende Mütter). Der Fokus liegt nicht nur auf unserer Landeskirche, sondern nimmt auch weltweit die Situation von Frauen in den Blick. Geförderte Einrichtungen und Projekte sind die Lebensberatungsstellen unserer Landeskirche, 2 Projekte für Frauen in Äthiopien (Bildung und Gesundheitsvorsorge), 1 Projekt in Malawi (Sauberes Wasser) sowie SINA (Soziale Integration Neue Arbeit). www.evangelische-frauen-hannover.de

Kirchenkreiskollekte

Kollekte für Sonntag, 26. Mai (Trinitatis): Heute werden in den Gottesdiensten Kollekten für den Diakoniefonds des Kirchenkreises gesammelt.

Förderung kirchliche Popularmusik und kirchenmusikalische Arbeit mit Kindern

Kollekte für Montag, 20. Mai (Pfingstmontag): Die ganze Gemeinde ist begeistert von der Aufführung des Kinder-Musicals. Die Kita-Mitarbeiter*innen lernen von Fachkräften, wie man mit Kindern singt. Im Gottesdienst hören und singen wir Lieder aus dem Liederbuch freiTöne. Wir freuen uns über die gute Begleitung der Kirchenband. Das alles und noch viel mehr fördern wir mit der heutigen Kollekte. Heute geht es um die Vielfalt von Musik, gerade für Kinder und Jugendliche. Es geht um Kinderchöre und Musikgruppen, Musicalprojekte und Bands. Es braucht Schulung und Nachwuchsgewinnung und singbare neue Lieder und Arrangements. Unterstützt werden auch Angebote in und mit Kindertagesstätten und Schulen. Hier leistet unsere Kirche einen unverzichtbaren Beitrag zur Bildung. Außerdem bekommen junge Menschen und ihre Familien durch Musik Kontakt zum christlichen Glauben und zur Gemeinde. Wir zeigen, wie lebendig unser Glaube ist.

Weltmission

Kollekte für Sonntag, 19. Mai (Pfingstsonntag): Alexander Busch, Mitarbeiter seiner Gemeinde in Brasilien stellt fest: „Die Beziehungen zwischen Männern und Frauen sind oft nicht gesund und fair. Als Christ möchte ich Jesus nachfolgen und neue Wege der Beziehung und gegenseitiger Fürsorge lernen.“ Heute unterstützen wir Menschen in Projekten der Partner unserer Missionswerke. Sie sorgen zum Beispiel dafür, dass ein neuer Geist so wirken kann, dass alle Menschen ohne Unterschied akzeptiert und geachtet werden. Mit der Kollekte fördern wir das Evangelisch-lutherische Missionswerk in Niedersachsen, die Hildesheimer Blindenmission und die Gossner Mission, um Menschen zu ermutigen und faire Chancen zu geben. Das ELM bietet weitere Gottesdienstmaterialien an: www.kollekten.elm-mission.net. Informationen zur Hildesheimer Blindenmission unter www.h-bm.org; zur Gossner Mission unter www.gossner-mission.de.

Diakonische Altenhilfe

Kollekte für Sonntag, 12. Mai (Exaudi): Alt sein heißt: einsam, ausgeschlossen, an den Rand gedrängt? Das muss nicht so sein. Auch alte oder an Demenz erkrankte Menschen sollen an Aktivitäten und am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Die diakonische Altenhilfe kümmert sich auch um die Entlastung der pflegenden Angehörigen. Heute bittet das Diakonische Werk der Landeskirche um Spenden für Einrichtungen der offenen, ambulanten, teilstationären und stationären Altenhilfe. Es gilt die Lebens- und Betreuungssituation von Demenzkranken sowie Pflegebedürftigen in der letzten Lebensphase weiter zu verbessern. Zur Entlastung pflegender Angehöriger, bieten ambulante Pflegedienste Freizeitaktivitäten und Tagesausflüge an. Außerdem werden Projekte für neue Wohnformen, sogenannte Pflegewohngemeinschaften, gefördert. Wir möchten in Zukunft neben den Einzelmaßnahmen auch Projekte der offenen Altenarbeit fördern, die das Ziel haben, im Wohnumfeld Kontakte zu beleben und nachhaltige Hilfesysteme zu entwickeln die der Pflegebedürftigkeit entgegenwirken.

Kollekte für die eigene Gemeinde

Kollekte für Donnerstag, 9. Mai (Christi Himmelfahrt): Heute sind die Kollekten in den Gottesdiensten für Zwecke der eigenen Gemeinde bestimmt.

Bildungsaufgaben der Landeskirche

Kollekte für Sonntag, 5. Mai (Rogate):  Was macht Kinder und Jugendliche stark? Wie können wir als Kirche ihre Bildungswege begleiten? Religiöses Lernen verschafft Orientierung und Perspektive – sowohl im schulischen Religionsunterricht als auch durch die Bildungsangebote der Kirchengemeinden. Kinder und Jugendliche finden in ihren Gemeinden Halt und Orientierung und erleben den Zusammenhalt einer Gemeinschaft. Die heutige Kollekte fördert deshalb die Aufgaben der schulnahen Jugendarbeit und der religiösen Bildung insgesamt. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie Schülercafés und Hausaufgabenhilfe, Kinderbibeltage und Musicals zu biblischen Themen, Schulgottesdienste, Diakoniepraktika und Schülerseminare. www.kirche-schule.de

Kontoangaben

Kirchenkreis Ronnenberg

Volksbank Pattensen-Springe
IBAN:
DE66 2519 3331 0400 0099 00

bitte jeweils den das Kassenzeichen bei der Überweisung vermerken. Danke!

  • für Telefonseelsorge: Kassenzeichen 0001 712430

  • für EKD: Kassenzeichen 0001 712429

  • für Migrationsarbeit: Kassenzeichen 0001 712428

  • für Diakonische Ehrenamtliche: Kassenzeichen 0001 712427

  • für Evangelische Frauen : Kassenzeichen 0001 712426

  • für Förderung Popularmusik: Kassenzeichen 0001 712425

  • für Weltmission: Kassenzeichen 0001 712424

  • für diakonische Altenhilfe: Kassenzeichen 0001 712423

  • für Bildungsaufgaben: Kassenzeichen 0001 712422

Brot für die Welt

Hier können Sie direkt bei Brot für die Welt spenden! (Klick auf das Bild)

Kollekte